Unser Logo und unser Profil

Unser Logo wurde zur Einweihung des neuen Schulhauses der Öffentlichkeit präsentiert. Es sollte unsere Schule repräsentieren, zu uns passen und für das stehen, was wir sind und was uns wichtig ist.

Der Entwurf stammt von Jan Debertshäuser in Zusammenarbeit mit dem Lehrerkollegium und dem Elternbeirat.

 

"Grundschule Herschfeld" sind die Grundsteine vieler Bausteine im Leben. Deshalb stehen sie ganz unten. Darauf bauen die anderen Bausteine auf. Ein Stein steht schräg auf den anderen. Auch was nicht ganz gerade ist, gehört zu uns und hat bei uns seinen Platz.

 

Jeder Buchstabe hat eine Bedeutung. 

Akzeptanz

Ein aktives, vertrauensvolles Miteinander und ein wertschätzender Umgang aller Mitarbeiter ist für uns selbstverständlich. Personell und materiell sehen wir uns als Einheit.

 

Besonderheit

Unsere Schule steht für frische Ideen und positive Ausstrahlung. Besonders macht uns eine internationale Schülerschaft. Offenheit und individuelle Förderung aller Kinder kennzeichnen uns.

 

Corporate Identity

Wir öffnen uns nach außen. Wir zeigen Professionalität, Transparenz und eine positive Einstellung zu unserer Arbeit nach innen und außen.

 

Didaktik

Wir legen Wert auf methodisch und fachlich hochwertigen Unterricht. Differenzierung und Förderung aller Kinder liegt uns am Herzen.                      

 

Erziehung          

Ganzheitliche Erziehung ist uns wichtig. Ziele, die Kopf, Herz und Hand fördern, sind uns ein besonderes Anliegen. Ein friedliches Miteinander ist unser Ideal.

 

Feiern und Fördern

Wohldosierte Events setzen Akzente im Schuljahr und fördern den Zusammenhalt. Sie ergänzen den Unterricht und bieten eine Bereicherung des Schullebens. Beim Betreten unseres Schulhauses sollen Mitglieder der Schulfamilie und Gäste merken: Hier ist Wohlfühlatmosphäre.

 

Gemeinschaft

Mitdenken ist erwünscht: Kinder, Eltern und externe Partner werden in den Schulalltag einbezogen.

 

Hilfen geben und annehmen

Wir nehmen Hilfen an und nutzen Ressourcen in positiver Weise. Rat und Hilfe externer Mitarbeiter ist uns wichtig. Genauso geben wir gern unser Wissen und Können weiter. Besonders wichtig ist dabei die Kooperation mit dem Schülerhort.

 

 

 

 

 

Unser Schulhaus im Wandel der Zeit

Grundschule Herschfeld - der Altbau

 Der ältere Teil der Grundschule Herschfeld wurde in den 50er Jahren fertiggestellt. Der "neue" Teil sowie die Sporthalle kamen in den 70er Jahren hinzu. Der sogenannte Altbau wird im Frühjahr 2018 abgerissen.

 

 

 

 


Ab 2016: Neubau Grundschule und Sanierung Schülerhort

 

Die Sanierung des Schulhauses, der Sporthalle und des städtischen Schülerhorts ist geschafft. Der Umbau begann im März 2016 mit dem Abriss eines Teils des Gebäudes an der Burgstraße. Die dort befindlichen Klassen zogen in Behelfsräume um. Auf einem Teil des bisherigen Pausenhofs entsteht der neue Gebäudeteil.  Im Sommer 2017 folgte dann die Innen- und Außensanierung von Bestandsgebäude und Turnhalle. Der Sportunterricht fand von Mai bis Dezember 2017 im Freien oder im Bewegungsraum statt. Kurz vor Weihnachten 2017 konnten der neue Verwaltungstrakt, die Turnhalle und der Hort bezogen werden. Im Herbst 2018 freuten wir uns über die Fertigstellung der Außenanlagen und der Bushaltestelle.

Unsere Schulleiter

 

Bettina Schindler

 

Schulleiterin 2015-...

 

seit 2015 Grundschule Herschfeld

seit 2009 in Unterfranken

Lehrerin und Konrektorin in Oberbayern

Studium und Referendariat in Oberfranken

geb. 1970 in Mittelfranken

 

 

Norbert Thomas

Schulleiter 2006 bis 2015 

 

01.01.2006             Schulleiter an VS Herschfeld

01.01.1999             Ernennung zum Rektor

1988 - 2006            Schulleiter der VS Wollbach

13.09.1983             Ernennung zum Beratungslehrer

1980 - 1988            VS Herschfeld

1979 - 1980            HS Mellrichstadt

1977 - 1979            VS Aura im Sinngrund

1976                        1.Stelle an der VS Brendlorenzen

1973 - 1976             Studium in Würzburg

 

- Bundeswehrzeit in Wildflecken

- Besuch des Gymnasiums in Bad Neustadt

- geb.: 11 Juli 1951 in Burghausen 

 

 

 

 

        Günther Beck

        Schulleiter von September 1995 bis Juli 2006

 

        1995 - 2006            Schulleiter in Herschfeld

        1992 - 1995            Schulleiter in Hollstadt

        1989 - 1992            Schulleiter in Schönau

        1980                       Stellvertretender Schulleiter in Salz

       

         - als LAA an der GS Bad Neustadt              

         - geb. 27.07.1950 in Burglauer  

 

 

 

 

Leopold Groß

Schulleiter von August 1984 bis Juli 1995


1984 - 1995            Schulleiter an der VS Herschfeld

1976 - 1984            Seminarleiter in Rhön-Grabfeld

1974 - 1976            Tätigkeit als Lehrer an der GS Miltenberg

1970                        Tätigkeit als Lehrer SoSch Ostheim

1967 - 1970             Tätigkeit als Lehrer in Nordheim

1967                         Tätigkeit als Lehrer in Bad Kissingen

1967                         1. Lehramtsprüfung in Würzburg

 

 - geb. am 26.08.1943 in Hennersdorf 

 

 


Winfried Wehner (+)

 Schulleiter von 01.08.1983 bis 07.02.1984 

 

01.08.1983 bis             

07.02.1984 (+)         Rektor und Schulleiter der VS Herschfeld

 

1978                       Konrektor

1978                       Schuljugendberater

1967                       2. Staatsexamen

1964                       Tätigkeit als Lehramtsanwärter an der VS Herschfeld

1964                       1. Staatsexamen, Studium in Würzburg


 - geb. am 06.06.1941 in Bad Kissingen

 

 

 

(+) gestorben am 07.02.1984 in Bad Neustadt

 

 

 

Karl Knobling (+)

Schulleiter von 01.09.1968 bis 31.07.1983 


1968 - 1983             Schulleiter an der VS Herschfeld

01.05.1970              Ernennung zum Rektor

01.09.1968              Hauptlehrer Knobling wird Schulleiter an der VS Herschfeld

1959                        Ernennung zum Oberlehrer

Dez. 1947                Lehrtätigkeit in Wegfurt (Lehrer und Schulleiter)

ab 1946                   Lehrerausbildung in Würzburg

1945                        Nach Kriegsdienst und Kriegsgefangenschaft Tätigkeit als Hilfslehrer in                                                  Unterelsbach

1940                         Abitur in Münnerstadt

 

- geb. am 11.01.1921 in Wargolshausen   

 

 

 

 

(+) gest. am 02. Mai 2003

 



Robert Heim (+)

Schulleiter von 01.09.1960 bis 31.12.1967


1977 - 1982            Beförderung zum Schulamtsdirektor

01.01.1968             Schulrat im Landkreis Rhön-Grabfeld

01.11.1960             Beförderung zum Hauptlehrer

01.09.1960             Übernahme der Leitung der Schule Herschfeld

1954                       Leiter der Mittelpunktoberklassen in Oberschleichach

1945                       Volksschuldienst


 - Pädagogikstudium in Würzburg

 - geb. am 05.04.1920 in Zeil am Main



 (+) gest. am 20.02.1988 





Oskar Müller (+)

Schulleiter von 1935 bis 17.05.1960


08.01.1960            Erster Schulleiter im neuen Schulhaus der VS Herschfeld

01.09.1959            Beförderung zum Hauptlehrer

01.04.1954            Beförderung zum Oberlehrer

1939                      Dienst bei der Wehrmacht und Rückkehr im Oktober 1946 aus russischer                                                     Kriegsgefangenschaft    

1935                      Dienststelle in Herschfeld


 - geb. 26. März 1900 in Oberfladungen





(+) gest. am 17.05.1960