Jahresthema:

 

Mit Corona leben

und

fröhlich bleiben

Zeichnung: M. Pianka

Liebe Kinder, liebe Eltern,

Es sind besondere Zeiten, und es wird irgendwann auch wieder anders.

Doch voraussichtlich wird uns das Thema Corona noch eine Weile begleiten.

Es ist wie es ist. Wir versuchen, fröhlich zu bleiben und für Glücksmomente zu sorgen.

 

An dieser Stelle stellen wir vor, was wir gerne tun, damit wir trotzdem einen fröhlichen Alltag haben.

Schlechter Tag? Frust? Nix geht mehr? Hier sind Tipps ...

Download
Tipps für schlechte Tage
2021_02_22_KIBBS_Lockdown.pdf
Adobe Acrobat Dokument 109.2 KB

Musik macht fröhlich!

 

Die 4. Klasse hat in der Aula des Schulhauses eine Plakatwand erstellt, auf der jedes Kind seine Lieblingsmusik vorstellt. Egal ob Hardrock, elektronische Musik, egal ob englische, deutsche oder russische Texte, Musik hilft uns zu entspannen und lässt uns dem Alltag entfliehen.

 

Tipps der Klasse 3a zum fröhlich bleiben

Jeder und jede hat einen eigenen Tipp für mehr Fröhlichkeit. Vieles davon können Kinder alleine machen, aber manchmal sind wir Erwachsenen gefragt. Wenn wir Fröhlichkeit vorleben, überträgt sich das auf unsere Kinder.

Ein Junge aus der Klasse hat dazu sogar ein Gedicht geschrieben. Nebenan das russische Original, hier die deutsche Übersetzung:

 

Wenn Corona nach oben geht

fällt die Fröhlichkeit von Kindern runter.

Aber dass die Kinder fröhlich bleiben

muss man kämpfen für Freude und Lachen.

Und dass die Kinder lachen

müssen die Erwachsenen auch lachen.

Wir müssen lachen

wir müssen lachen.